Wir haben ein kleines Haustier. Frettchen gehen in unserer kleinen Wohnung ja nicht, Katzen und Hunde sind doof, von daher trotzdem etwas Kuscheliges: ein Igel.

Genauer gesagt eine afrikanische Weißbauchigelin. Sie ist so süß und knuddelig, nur nicht ganz so zutraulich, wie man es gerne hätte, sie zuckt noch oft zusammen, wenn man sich ihr nähert und faucht dann, aber das trainieren wir ihr schon noch ab. Ist ja noch jung.

Aber wieso Donut? Nun ja, wir stritten uns um den Namen, da rollte sie über die Kuscheldecke vom Sofa auf den Fußboden und mir sprang »Donut« in den Kopf. Ja ich weiß, merkwürdige Namensfindung und überhaupt, aber ich find den Namen süß.

Hallo, Donut!
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

Leave a Reply