Nachos. Wer liebt sie nicht? Besonders mit einem leckeren Dip! Gar köstlich. Der wohl beliebteste Dip – neben der Salsa – ist wohl die mexikanische Guacamole. Die eignet sich auch hervorragend als Brotaufstrich (auch zu empfehlen ist Avocado mit Salz und Pfeffer auf Brot).

Omnomnom, Guacamole. Man kenn da ja diverse Rezepturen, mal mit, mal ohne Tomate. Mal mit Knoblauch, mal ohne. Mein Favorit ist die schlichte Guacamole – allerdings mit geröstetem Knoblauch!

Um auch ein bisschen Auswahl bieten zu können, bietet man meistens noch einen zweiten Dip an. Ich empfehle Baba Ghanoush, eine arabische Auberginen-Creme.

Zutaten

Zutaten für roasted Guacamole.

Roasted Guacamole
Fressalien

Zubereitung.

Die Guacamole ist fix gemacht. Du schneidest einfach die Knoblauchzehen in kleine Scheiben und röstest sie in etwas Olivenöl an. Wenn Du magst, kannst Du selbiges auch mit der Chilischote machen.

Währenddessen kannst Du die Avocados von Schale und Kernen befreien und in eine Schüssel geben. Der Saft der Limette und die Gewürze, sowie Knoblauch und Chili kommen nun hinzu. Alles gut durch pürieren und noch etwas ziehen lassen, damit sich der Geschmack gut entfalten kann!

Jetzt noch hübsch dekorieren und servieren!

Aber tu mir einen gefallen und brate die Avocado nicht an, es sei denn, Du willst einen Dip, der nach Kartoffel schmeckt!

Zutaten

Zutaten für Baba Ghanoush.

Baba Ghanoush
Fressalien

Zubereitung.

Baba Ghanoush ist enorm einfach zuzubereiten. Du stichst die Aubergine einfach mehrfach mit einer Gabel ein, da kannst Du getrost Deine gesamten Aggressionen hineinstecken! Nun kommen die Aubergine in den Backofen bei ca. 220°C und backen, bis sie von außen verkohlt sind und ein wenig Flüssigkeit austritt. Das dauert ungefähr eine halbe Stunde!

Anschließend halbierst Du die Aubergine – vorher abkühlen lassen! – und schabst das Fruchtfleisch heraus. Zusammen mit allen anderen Zutaten (von der Zitrone nur den Saft) püriert und vermengt ergibt es eine hervorragend schmeckende Creme. Und das sage ich, der Aubergine gar nicht mag. Ich persönlich hau übrigens gerne noch ein bisschen frische Minze mit in die Creme.

Guten Appetit!

Schon wieder vegan.
5.00 (100%) 5 Bewertungs

Leave a Reply