Foto von Florian Klauer

Ich habe mich verliebt. Vielleicht hast Du es schon bemerkt. Aber eine neue Schrift hat sich hier eingenistet. Sie heißt »ZwoDrei«. Sie ist grandios. Hat super spannende Serifen. Ist dynamisch. hat alles, was eine Schrift so braucht. Typografie ist eh was ganz tolles, man muss sich einfach mal etwas damit auseinandersetzen.

Entwickelt wurde »ZwoDrei« von dem guten Lukas alias Artill. Die Schrift war Teil seiner Abschlussarbeit. Sehr gelungen. Das Thema war Zwei- und Dreidimensionalität in Kombination. Wieso sieht die Schrift nun so cool aus? Nun ja, sie orientiert sich an den Formen eines Würfels. Es ist zwar nur noch zu erahnen, aber es wird deutlich, wenn man sich die Iconsprache der Diplomarbeit ansieht.

Momentan gibt es die Schrift nicht zu erwerben, aber eine nette Mail hat mir die Schrift trotzdem zufliegen lassen. »ZwoDrei« besteht aus zwei Schriftschnitten. Regular und Bold. Oblique-Schnitte gibt es nicht, braucht’s aber auch nicht. Würden nur das Schriftbild zerstören.

Mich haben die speziellen Serifen einfach in ihren Bann gezogen. Kaum vorhanden und trotzdem total interessant. Man sieht es hier und da, ich habe sie nämlich in meine Formensprache integriert. Jetzt, wo ich die Schrift habe, ist mir aber noch weiteres aufgefallen: sie wirkt nicht so statisch, wie sieh aussieht. Ich konnte aber nicht genau sagen wieso, jetzt weiß ich’s aber: in den meisten Geraden sind noch kleine Winkel eingebaut, die die Schrift so spannend erscheinen lassen. Großartig. Dann noch die kurzen Ober- und Unterlängen, die die Schrift so kompakt erscheinen lassen. Trotzdem laufen die Punzen bei in kleinen Größen selbst am Bildschirm nicht zu.

Die luftige Spationierung revidiert diese Kompaktheit dann aber wieder. Somit entsteht eine angenehm zu lesende Headline-Schrift. Es ist alles so ausgeglichen, wie ich es auch ausgeglichen hätte – und ich bin da recht pedantisch.

Statisch-dynamisch, so würde ich »ZwoDrei« am ehesten Beschreiben. Ich weiß, ein Paradoxon, aber so empfinde ich das irgendwie.

Links! Zwo! Drei! Vier!
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

Leave a Reply