Lust auf ein Bier zum Frühstück? Wenn ja, solltest Du Dir eventuell Gedanken machen. Möglich mache ich es Dir jetzt aber trotzdem. In Form von Marmelade! Guinness-Marmelade. Schon wieder Guinness. Immer wieder versuche ich mich an wilden Kreationen damit. Warum auch nicht, schmeckt ja auch großartig.

Zutaten

Zutaten für Irish Stout Marmelade.

Guinness-Marmelade
Naschen

Zubereitung.

Guinness-Marmelade ist fix gemacht. Einfach das Guinness zusammen mit den anderen Zutaten in einen großen/hohen Topf füllen und grob verrühren. Der Topf sollte wirklich groß sein, da es gleich ziemlich doll schäumt.

Denn nun wird das Guinness-Gemisch aufgekocht. Es sollte ungefähr vier Minuten sprudelnd kochen. Dabei ständig mit einem Schneebesen durchrühren. Schäumt es zu sehr, dann einfach kurz vom Herd nehmen. Fertig ist die Marmelade, wenn sich keine feste Schaumkrone mehr bildet. Geht recht fix.

Sonst mische ich immer noch ein bisschen Zartbitterschokolade unter das Guinness, das empfehle ich Dir hier aber nicht, da die Marmelade sonst ziemlich bitter und fast ungenießbar wird, und das ist ja nicht unser Ziel!

Nun die noch flüssige Marmelade in ein sauberes Glas füllen und sofort verschließen. Etwas bei Zimmertemperatur auskühlen lassen. Ist das Glas wirklich dicht: gerne auf den Deckel stellen, so entweicht die Luft besser und die Marmelade ist länger haltbar. Irgendwann dann aber in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag zum Frühstück genießen – am besten auf Frischkäse.

Cheers!

Irish Stout Breakfast.

5 (100%) | 6 Bewertungen

Leave a Reply