Weihnachten steht ja bald vor der Tür. Glühwein kann da ja jeder. Insgesamt gibt es viele weihnachtliche Leckereien. Marzipan. Kekse. Schokolade. Bratapfel. Moment. Das ist die Idee! Bratapfel-Likör! Ich begab mich also in mein kleines Labor namens »Küche« und mixte mir was gutes zusammen. Dabei studierte ich tagelang die besten Bratapfelrezepte um dvon auf ein gutes Schnapsrezept zu schließen. Es gelang.

Zutaten

Zutaten für Bratapfel-Likör.

Bratapfel-Likör
Likör

Zubereitung.

Den Apfelsaft zusammen mit den Rosinen auf mittlerer Stufe in einem Topf erwärmen. So können sich die Rosinen schon mal wieder etwas mit Flüssigkeit vollsaugen. Kurz danach die Mandeln, Zimt, Zucker und das Bittermandel-Aroma hinzufügen. Nun alles unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen, bis es etwas abgekühlt ist.

Nun wird das ganze ordentlich püriert. Es entsteht dabei recht viel Schaum, den muss man ignorieren. Jetzt erst mal etwas länger kalt stellen. Dann kommt der Amaretto hinzu. Der Schaum wird untergerührt. Der fertige Schnaps in Flaschen gefüllt. Gekühlt schmeckt er natürlich um einiges besser.

Prost.

Schmeckt nach Weihnachten.

Bewerte diesen Artikel!


Leave a Reply

Kurze Info: Diese Seite verwendet Cookies. Mehr über Cookies erfährst Du in den Datenschutzhinweisen. Außerdem analysiere ich – anonymisiert –, welche Seiten Du aufrufst. Okay!
468